Seite auswählen

Unternehmen

Fahrzeugbau Fischer. Die Entwicklung des Unternehmens.

Fahrzeugbau Norbert Fischer, gegründet 1970 vom Karosseriebauermeister Norbert Fischer, entstand aus der bereits in den 40er Jahren existierenden Fahrzeugfabrik Willi Pfefferkorn.

Während die Schwerpunkte in den 60er Jahren noch im Umbau von Serien-PKW für Kranken- und Bestattungsfahrzeuge sowie im Anhängerbau lagen, wurden in den 70er Jahren vorwiegend LKW-Neuaufbauten gefertigt.

Der Tradition folgend wurden jedoch bis in die späten 90er Jahre noch Bestattungsanhänger in Serie gebaut. Die Marktentwicklung macht es erforderlich, das Spektrum ständig zu erweitern. So wurde der Betrieb im Laufe der Jahre um die Bereiche Unfall-Instandsetzung, Planen und Polsterarbeiten, Lackierung und Beschriftung, Kunststoffarbeiten sowie Apparatebau ergänzt.

Sohn Klaus, geb. 1959, absolvierte nach seinem Abitur eine Ausbildung zum Karosseriebauer. Nach dem Bundeswehrdienst studierte er in Ulm Maschinenbau und beendete das Studium als Dipl.-Ing. (FH) Fahrzeugtechnik.

1999 übernahm er die väterliche Firma mit derzeit 14 Mitarbeitern.

Die Vielfalt der Handwerksberufe in dem Unternehmen macht es möglich, nahezu jeden Kundenwunsch zu erfüllen.